Marek und Ewa Ponca, die seit Jahren bei der TSA trainieren starten für den TK Uni-Dance Bratislava in der Slowakei. Nachdem sie im letzten Jahr die Landesmeisterschaft gewannen und Slowakischer Staatsmeister wurden, galt es in diesem Jahr den Titel zu verteidigen. Die Meisterschaft wurde am Samstag in Poprad ausgetragen. Im Vergleich zum letzten Jahr waren auch mehr Paare am Start. Marek und Ewa tanzten sich problemlos durch die Vorrunde ins Finale. Hier setzten sie sich dann klar gegen ihre Konkurrenten durch. Dies konnte man an der Wertung sehr deutlich sehen. Die deutliche Mehrzahl der "Einser" wurde zu ihren Gunsten gezogen. Am Ende konnten sich die beiden über den 1. Platz freuen und damit ihren Titel als Slowakischer Staatsmeister verteidigen.

Nach Mühlhausen fuhren Peter Birndorfer und Tina Pothfelder am 10.03. sozusagen zum Aufwärmen vor der Bayrischen Meisterschaft. Sie nahmen dort an der Thüringischen Tanzsporttrophy teil. Und das sehr erfolgreich. Für sie ging es problemlos durch die Vorrunde und im Finale überzeugten sie durchweg. Das wurde am Ende mit dem 1.Platz belohnt.

Am 11. und 12. März fanden die Turniere im Rahmen der Bayrischen Landesmeisterschaften statt.  Die Paare der TSA waren in fast allen  Klassen vertreten und das sehr erfolgreich.  Dabei fanden am 11.03. die Turniere der Senioren II und IV Klassen statt. Die Turniere der Senioren III Klassen wurden am Sonntag ausgetragen.

Weiterlesen: Tanzen: 10.-12.03.: TSA...

Nach Stockdorf ging es heute für Christian und Silke Demus. Hier fand der Würmtalpokal in verschiedenen Altersklassen und Startgruppen statt. Die beiden gingen zu ihrem zweiten Turnier in der Senioren II D Klasse an den Start. Problemlos ging es durch die Vorrunde und auch im anschließenden Finale konnten sie klar überzeugen. Am Ende konnten sie sich mit dem 2.Platz einen sehr guten Platz auf dem Stockerl sichern und auch dem Erstplatzierten etliche Einser abnehmen.

Kurz vor der Landesmeisterschaft im März nochmal Turnierluft schnuppern. Das dachten sich auch zwei Paare der TSA und machten sich auf den Weg nach Neumarkt in der Oberpfalz. Hier gab es einen langen Tanztag mit Turnieren in vielen Klassen.

In der Senioren III B Klasse starteten Markus Hahn und Sabine van Almsick. In einem erfreulich großen Startfeld tanzten sich die beiden problemlos durch die Vorrunde und konnten sich im Semifinale dann den 9.Platz ertanzen.

Im letzten Turnier des Tages, in der Senioren II S Klasse gingen Steffen und Grit Fries an den Start. Auch sie tanzten sich durch die Vorrunde und konnten sich im anschließenden Finale auf den 5.Platz tanzen.

Zeitgleich traten Peter Birndorfer und Tina Pothfelder bei der „Tiroler Meisterschaft ü30/ü45/ü55“ in Innsbruck an. Auf neun Paa-re belief sich die Teilnehmerzahl des Turniers der Senioren III S-Klasse (ü55). Nach der Vorrunde qualifizierten sich sieben Paare für das Finale, in dem Peter und Tina schließlich den 3. Platz auf dem Siegerpodest erreichten.

Und noch ein Paar war unterwegs. Für Marek und Ewa Ponca ging es am Wochenende nach Amsterdam zu einem WDSF Turnier der Senioren I S Klasse. Mit 24 Paaren am Start tanzten sich die beiden durch Vor- und Zwischenrunde ins Finale. Hier konnten sie sich am Ende mit dem 3.Platz ebenfalls einen Stockerlplatz ertanzen.

Eine Woche nach den Januarturnieren im eigenen Haus ging es für einige Paare der TSA schon wieder zu Turnieren im Umland. Am Samstag fanden in Ebersberg die Turniere um den Bergkristallpokal ausgerichtet vom TSV Da Capo statt. Hier starteten Christian und Silke Demus zu ihrem ersten Turnier in der Senioren II D Klasse am Nachmittag. Sie konnten sich in dem Startfeld mit dem 7.Platz auch den Anschlussplatz ans Finale sichern. Ein schöner Einstieg.

Am Abend fand dann das Turnier der Senioren II S Klasse statt. Mit am Start waren Andreas Wastl und Maike Düker-Wastl. In einem schweren Startfeld konnten sich die beiden nach der Vorrunde im Finale den 6. Platz ertanzen.

Am Sonntag starteten dann Peter Birndorfer und Tina Pothfelder in Karlsfeld beim Turnier der Senioren III S Klasse als Teil der Veranstaltung um den Horst-und-Ilse-Dore-Galke-Gedächtnispokal, um den in der Senioren II S Klasse getanzt wurde. Peter und Tina tanzten sich in der Senioren III S problemlos durch die Vorrunde und konnten auch im Finale klar überzeugen. Das bestätigten auch die Wertungsrichter, die sie auf dem 1.Platz sahen. Damit gewannen sie das Turnier klar.

Auch in diesem Jahr hat die TSA wieder die Januarturniere ausgerichtet. In diesem Jahr waren sie die erste Veranstaltung im Jubiläumsjahr der TSA. Die TSA feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag und die Januarturniere mit dem Pokalturnier der Senioren III S waren der Einstieg in dieses besondere Jahr. Die Turniere am 21.01.2017 in folgenden Klassen statt:

  • Senioren II B
  • Senioren II A
  • Senioren III B
  • Senioren III A
  • Senioren II C Latein
  • Senioren II B Latein
  • Senioren III S (Pokalturnier)

Die Ergbnisse für alle Turniere gibt es gleich hier auf unserer Seite

Auch Paare der TSA ließen es sich nicht nehmen beim Heimturnier an den Start zu gehen. Gleich im ersten Turnier der Senioren II B Klasse.  gingen Rüdiger und Alexandra Dreskornfeld an den Start. Sie konnten hier klar überzeugen. Klasse für das erste Turnier in dieser Klasse. Sie ertanzten sich am Ende den 1.Platz und gewannen das Turnier klar.

In der Senioren III S Klasse, im Pokalturnier, gingen gleich drei TSA Paare an den Start. Siegfried Evertz und Yvonne Heyner, Michael und Inge Pfitzner, sowie Peter Birndorfer und Tina Pothfelder tanzen problemlos durch die Vorrunde. Auch das Finale war fest in den Händen der TSA Paare. Sie dominierten das Feld und ertanzen alle drei Stockerlplätze. Michael und Inge tanzen sich hierbei auf den 3.Platz, Sigi und Yvonne auf den 2.Platz, Peter und Tina gewannen das Turnier klar. Damit bleibt der Pokal erstmal in Unterhaching. Ein schöner Einstieg in das Jubiläumsjahr der TSA.

Im hohen Norden gingen Andreas Wastl und Maike Düker-Wastl an den Start  bei der Rangliste der Senioren II S Klasse in Glinde. Sie konnten sich hier im Gesamtfeld auf den 60.Platz tanzen.

Zum letzten Turnier für viele in diesem Jahr ging es nach Unterschleißheim. Hier fanden Turniere in verschiedenen Klassen mit TSA Beteiligung statt.

Den Anfang machten Wolfhard und Sylvia Langrock in der Senioren III C Klasse. Sie tanzten sich ins Finale und dort mit dem 4. Platz bis ganz nah ans Stockerl. Weiter ging es in der Senioren II A Klasse mit Stefan Linden und Ania Jocham. Sie tanzten sich am Ende auf den 10. Platz.

In der Senioren III S starteten dann Michael und Inge Pfitzner. Sie ertanzten sich mit dem 8. Platz den Anschlussplatz an das 7er Finale. Ebenfalls ein 7er Finale gab es nach der Vorrunde der Senioren II S Klasse. Hier gingen Steffen und Grit Fries an den Start. Im Finale ertanzten sie sich den 7. Platz.

Am Wochenende fanden in Nürnberg, Erlangen und Fürth wieder die Turniere des Mittelfränkischen Tanzsportfestivals statt. Dies war auch gleichzeitig das Ende der Bayrischen Tanzsporttrophy. Diese Gelegenheit nahmen natürlich auch Paare der TSA wahr. Und das sehr erfolgreich.

Am Samstag starteten Michael Pechloff und Alexandra Ludsteck-Pechloff nach ihrem Aufstieg in die Senioren I C Klasse. Sie tanzten sich ins Finale und konnten am Ende den 5.Platz belegen. Ihre Ergebnisse aus der Senioren I D-Klasse für den Bayernpokal bescherten ihenen den ersten Platz. Die Anrechnung in der Senioren I C Klasse dann noch den 3.Platz.

Weiterlesen: Tanzen: 10.-11.12.: TSA...

Wieder waren zwei Paare am Wochenende unterwegs, um sich bei den Turnieren mit anderen zu messen. Nach Bleicherode ging es für Peter Birndorfer und Tina Pothfelder. Sie starteten hier in der Senioren II S Klasse. In dem Turnier tanzten sie sich ins Finale und mit dem 4.Platz ganz nah ans Stockerl.  Das Turnier war Teil der Serie der Thüringen Trophy. Peter und Tina konnten sie sich im Gesamtergebnis damit den 2.Platz sichern.

Am 04.12. starteten Marek und Ewa Ponca in Maribur, Slowenien. Sie gingen beim Turnier der Senioren I S Klasse an den Start. Sie tanzten sich hier problemlos ins Finale und konnten sich hier den 2. Platz ertanzen.

Gleich zwei Paare machten sich auf den Weg nach Mailand an diesem Wochenende um bei den Weltranglistenturnieren die TSA zu vertreten.
In der Senioren II S Klasse starteten Peter Birndorfer und Tina Pothfelder. Sie tanzten sich durch insgesamt drei Runden ins Semifinale. Hier konnten sie noch einmal aufdrehen und tanzten sich im internationalen Feld auf den 10.Platz.

In der Senioren I S Klasse starteten Marek und Ewa Ponca. Auch sie tanzen sich durch drei Runden bis ins Finale. Hier konnten sie sich am Ende gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und tanzten sich mit dem 3.Platz auch mit aufs Treppchen.