Liebe TSV - Mitglieder,

ihr könnt mit den beiden links mithelfen, dass unsere beiden TSV - Topathleten Lukas Dauser und Felix Remuta ganz vorne bei der Wahl zum Sportler des Jahres beim Münchner Merkur landen. Clickt die beiden eifrig an, damit auch einmal ein Sportler des TSV Unterhaching  eine Chance hat.

link für Lukas Dauser: https://www.merkur.de/sport/merkur-sportler-des-jahres-ere747356/sportler-jahres-fuer-diese-kandidaten-koennen-sie-abstimmen-7199365.html

link für Felix Remuta: https://www.merkur.de/sport/lokalsport/miesbach/abstimmung-wer-wird-landkreissportler-jahres-2016-7310849.html

Samstag, 03.12.2016: An diesem Wochenende stand das Ligafinale in der 1. Bundesliga in Ludwigsburg auf dem Terminkalender. Wenngleich auch keine Unterhachinger Mannschaft am Start war, so waren doch 3 unserer Topathleten mit von der Partie. Unsere beiden Olympiateilnehmer Marcel Nguyen und Lukas Dauser traten für die KTV Straubenhardt an und unser Jungstar Felix Remuta durfte für die TG Saar an die Geräte gehen. Alle 3 meisterten ihre Aufgaben hervorragend und sorgten für einen extrem spannenden Wettkampf. Nach 3 Geräten stand es unentschieden 20:20. Eine besondere Würze hatte das Ganze, da an 3 Geräten Marcel Nguyen für die eine Seite und Felix Remuta für die andere Seite ans Gerät ging. Zweimal konnte sich der Routinier Marcel Nguyen (Boden und Ringe) durchsetzen, doch am Sprung nahm unser Youngster dem Routinier immerhin einen Punkt ab. Am Ende konnte zwar die KTV Straubenhardt mit 40 : 33 Scorepunkten die Meisterschaft für sich entscheiden aber die Partie war bis zum Schluss extrem spannend und das Ergebnis auch sehr knapp.....

Weiterlesen: Turnen: Ligafinale mit...

b_480_480_0_00_images_abt_tur_aktuelles_2016_2016-11-22_Kadertest.jpgAm Stützpunkt Halle /Saale trafen sich die talentiertesten Nachwuchsturnerinnen Deutschlands um die letzten Punkte für einen Platz im Deutschlandkader zu sammeln. Zu den jährlichen Tests der athletischen und technischen Normen qualifizierten sich auch Chiara Strecker und Tabea Landau (beide AK 11) vom TSV Unterhaching und Leonie Papke (Ak 13) aus derselben Trainingsgruppe.

Zwei Tage wurden Sie von den Fachleuten aus ganz Deutschland auf ihre Fertigkeiten getestet. Die erreichten Punkte wurden zu den bereits im Wettkampf erturnten addiert. In der Altersklasse 11 belegten am Ende Chiara Platz 3 und Tabea Platz 6. Eine wahrhaft meisterliche Ausgangssituation.

Im Anschluss beriet nun der Lenkungsstab wie viele Turnerinnen in die jeweiligen Kader aufrücken bzw. verbleiben konnten. Es werden nur Turnerinnen in die Kader berufen, die die Perspektive Nationalteam haben.

Tabea Landau steigerte sich zum Vorjahr deutlich und schaffte den Sprung vom P-Kader (Perspektivkader) in den C/D-Kader. Chiara Strecker (C/D-Kader) und Leonie Papke (C-Kader) bestätigten ihre Kaderplätze. Dank der hervorragenden Arbeit des Landestrainers Dieter Koch und seines Teams präsentieren sich nun drei bayerische Nachwuchsturnerinnen beim DTB.

 

b_480_480_0_00_images_abt_tur_aktuelles_2016_Bayernliga2016.jpgSonntag, 20.11.2016: Beim Saisonabschluss in Unterföhring zeigte sich auch unsere Bayernligamannschaft wieder von ihrer besten Seite und gewann den Wettkampf souverän mit 10 Punkten Vorsprung auf das Team von Pittriching-Moorenweis. Das war nicht nur die Meisterschaft in der Bayernliga, sondern bedeutet auch gleichzeitig den Aufstieg in die Bayerische Regionalliga.

Das Team bestehend aus überwiegend Unterhachinger Turnern (Jonas Olbrich, Felix Kriedemann, Julius Mayser, Manuel Neumeier, Fabian Dauth, Samuel Dobrovsky, Christian Bechtold, Moritz Braig und Jonas Reithmeier aus Mühldorf) bot, während der gesamten Saison eine sehr stabile Leistung und konnte sogar den Weggang ihres besten Turners, Jonas Olbrich gut verkraften. Jonas rückte nach den Wettkämpfen im Frühjahr in unsere Bundesligamannschaft (Exquisa Oberbayern) auf und verstärkte das Team entscheidend. Es spricht für die Qualität des Bayernligateams, dass es trotz dieses deutlichen handicaps, die Meisterschaft und damit den Aufstieg schaffte. Darüber hinaus ist natürlich besonders bemerkenswert, dass der Mannschaft als Aufsteiger damit der sofortige Sprung in die nächst höhere Klasse gelang. Man darf gespannt sein, wie es für die Mannschaft in der höheren Klasse weitergeht. Wenn man die jeweils erturnten Punktzahlen in dieser Saison betrachtet, sind diese durchaus auch in der Regionalliga konkurrenzfähig.

 

Zunächst herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison in der Regionalliga.

Samstag, 19.11.2016: Beim Saisonabschluss gegen den Tabellendritten TV Herbolzheim bot das Team von Exquisa Oberbayern dem heimischen Publikum nochmal eine hervorragende Turnshow und knüpfte damit nahtlos an die hervorragenden anderen Heimwettkämpfe dieser Saison an. Beide Teams gingen ersatzgeschwächt ins Rennen. Die Exquisas mussten dieses Mal komplett auf ihre ausländische Unterstützung verzichten, da beide Ungarn einen internationalen Einsatz für ihr Heimatland hatten. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht irritieren, ging konzentriert an die Geräte und entschied den Wettkampf deutlich mit 45 : 18 Scorepoints und 12 : 0 Gerätepunkten für sich. Man konnte damit zwar den TV Herbolzheim in der Tabelle nicht überholen aber sich auf den versöhnlichen 4. Tabellenplatz hocharbeiten.

Weiterlesen: Turnen: Exquisa...